HELIOS Theater

Das HELIOS Theater wurde 1989 von Künstlern verschiedener Sparten als „freies Theater“ in Köln gegründet. Seitdem erarbeiten Schauspieler, Puppenspieler und Musiker gemeinsam mit der Regie Theaterproduktionen, Performances und Koproduktionen mit anderen Theatern. Die künstlerische Leitung des Theaters liegt seit der Gründung bei Barbara Kölling und Michael Lurse.
1997 folgte das Theater dem Angebot der Stadt Hamm und zog nach Westfalen. Nach 7-jähriger Planungs-, Aus- und Umbauzeit konnte das Theater im September 2004 eine eigene Spielstätte beziehen, deren bauliches wie inhaltliches Konzept als KinderTheaterHaus von den Theaterleuten bestimmt wurde.
Jährlich werden 1-2 Produktionen neu entwickelt. In enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Künstlern werden Themen bearbeitet, Erzählungen dramatisiert oder Materialuntersuchungen zu Theaterstücken entwickelt.
Die Inszenierungen des Helios Theaters wurden in den letzten Jahren mehrfach mit dem Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet und werden regelmäßig zu den wichtigsten nationalen und internationalen Theaterfestivals eingeladen.

Darüber hinaus ist das HELIOS Theater in nationale und internationale Netzwerke und Projekte eingebunden, so z.B. seit 2006 als einziger deutscher Partner in „Small Size“, einem europäischen Netzwerk zur Erforschung und Verbreitung der darstellenden Künste für kleine Kinder oder in „POTTFICTION“ einem Jugendtheaterprojekt initiert von 6 Theatern des Ruhrgebietes.
Seit 2002 veranstaltet das HELIOS Theater alle zwei Jahre gemeinsam mit mittlerweile acht Städten in der Umgebung von Hamm (Region Hellweg) das „hellwach“-Festival, ein internationales Theaterfestival für junges Publikum.