Kaas & Kappes 2018

Niederländisch – Deutsches Kinder- und Jugendtheaterfestival

mit dem Niederländisch – Deutschen Autorenpreis für Kinder- und Jugendtheater in Duisburg

21.02. bis 25.02.2018

 

Das Festival „Kaas und Kappes“ fand 2018 zum 20. Mal in Duisburg statt.

Um dieses Theaterprojekt über eine bloße Gastspielreihe deutscher und internationaler Gruppen zu erheben und die Zusammenarbeit Früchte tragen zu lassen, die über ein Festival hinausgehen, wurde zusätzlich der Niederländisch-Deutsche Kinder- und Jugenddramatikerpreis in Duisburg aus der Taufe gehoben. Dieser mit 7500 Euro dotierte Preis wird durch die Stadt Duisburg verliehen und ist damit einer der renommiertesten Autorenpreise für das Kinder- und Jugendtheater im europäischen Raum. Es können Texte in deutscher und niederländischer Sprache eingereicht werden – außergewöhnlich für einen Literaturpreis. Damit gewinnt der Wettbewerb, an dem Autoren aus den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen, internationalen Charakter. Dementsprechend war die Jury von Anbeginn gemischt besetzt: Zwei deutsch- und zwei niederländischsprachige Jurymitglieder, die über die Jahre personell öfter gewechselt haben,  erarbeiten in spannungsreichen Sitzungen ihr Urteil über die eingesandten Texte.

Inzwischen wird in Duisburg nicht nur ein Preis ausgelobt, sondern auch ein Stückepool veröffentlicht,  der über die Preisträger hinaus die jeweils  besten eingesandten Stücke angibt und damit auf den Weg in die Theaterlandschaft bringt. Außerdem lebt das Festival von einer Reihe ausgezeichneter Inszenierungen, denen häufig im Wettbewerb prämiierte Texte zugrunde liegen, während die neuen Preisträger alljährlich hier Beachtung und nicht selten auf Anhieb einen Verleger finden.

www.kaasundkappes.de