:Sabine Seume.Ensemble.

Sabine Seume absolvierte ihre Tanz- Ausbildung an der Folkwang – Hochschule in Essen unter der Leitung von Pina Bausch. Nach mehreren Engagements in Deutschland und der Schweiz (Folkwang Tanzstudio, Stadttheater Essen, Restaurant der 7 Sinne und dem Schweizer CH–Tanztheater) ging sie nach Japan. Sie tanzte 6 Jahre in der Butoh-Companie Ariadone von Carlotta Ikeda und setzte sich intensiv mit östlicher Ästhetik und den künstlerischen Ausdrucksformen asiatischer Kulturen auseinander.

Die Arbeiten von Sabine Seume sind auch heute noch geprägt von östlichen Einflüssen. Durch die Zusammenarbeit mit avantgardistischen Musikern und Malern entwickelt sie einen eigenen Stil, der weit über etablierte Tanz- und Ausdrucksformen beider Kulturen hinausgeht.

Auch bei ihrer Themensuche vollzieht Sabine Seume im Laufe ihrer künstlerischen Laufbahn markante Paradigmenwechsel. Sind ihre ersten Stücke geprägt durch mythologische Muster und Bilder beziehen sich ihre aktuellen Stücke zunehmend auf aktuelle, gesellschaftliche oder politische Ereignisse.

Seit dem Jahre 2005 widmet sich Sabine Seume aus Leidenschaft vermehrt dem professionellen Tanztheater für Kinder und Jugendliche.

Wilderland, Die Königin der Farben, Der Seelenvogel und Die Goldbergs touren weiterhin und wurden mehrfach
ausgezeichnet.

Fotos: Ursula Kaufmann